Fragen rund ums Morgan Horse

Wie ist die Rasse des Morgan Horses entstanden?


Alle heute registrierten Morgan Horses gehen auf einen einzigen Hengst namens Figure zurück. Die genaue Herkunft dieses kleinen dunkelbraunen Hengstes, der später nach seinem Besitzer, dem Musiklehrer und "stallioneer" (Hengstmakler) Justin Morgan "Morgan`s Horse" genannt wurde, ist heute nicht mehr ganz einfach nachzuvollziehen. Er soll angeblich ein Nachkomme des englischen Vollbluthengstes True Britain( auch Beautiful Bay genannt) sein, doch wären auch andere Rassen als Vorfahren denkbar. Figure vererbte seine Eigenschaften bis hin zu seiner Farbe so durchschlagend, dass er, egal welcher Stute man ihn zuführte, nahezu Kopien seiner selbst produzierte.


Wie teuer ist ein Morgan Horse?


Ein Morganfohlen kostet in Deutschland ab ca. 3500 Euro, ein gerittenes Pferd wird, je nach Herkunft und Ausbildungsstand ab ca. 7000 Euro gehandelt.


Wo kann ich ein Morgan Horse kaufen?


In Deutschland gibt es mehrere Züchter, die jedes Jahr für neuen Morgan-Nachwuchs sorgen. Ab und zu werden aber auch einige Pferde von Privatleuten angeboten. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit eines Imports aus dem Ausland, bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an uns.


Wo kann ich ein Morgan Horse sehen?


Am besten kontaktieren Sie einen Morganfriend, dessen Pferd Sie immer schon einmal kennenlernen wollten.


Wie groß ist ein Morgan Horse?


Die durchschnittlich Größe des Morgans liegt bei 1,45m und 1,60m. Es gibt auch kleinere oder Größere Vertreter der Rasse, da es diesbezüglich keine Standards gibt.


Wofür eignet sich ein Morgan Horse?


Für alles, was irgendwie mit Pferden zu tun hat. Das Morgan Horse ist ein talentierter Allrounder für jede Sparte der Reiterei.


Wie ist die Hufqualität, muß ich mein Morgan Horse beschlagen lassen?


Die Hufqualität ist meist ausgesprochen gut. Aufgrund ihrer Härte und Festigkeit ist nur selten ein Beschlag nötig.


Welche Farben gibt es bei den Morgan Horses?


Alle Vollfarben sind zugelassen, bevorzugt Füchse, Braune, Rappen mit wenig oder keinen Abzeichen. Mitte der 90er Jahre wurde der Standard gelockert, so dass auch Falben, Albinos, Palominos und Schimmel als Morgan Horse registriert werden dürfen.


Was ist das Besondere an Morgans, was unterscheidet sie von anderen Rassen?


Wenn man hier alle Vorzüge des Morgan Horses aufzählen wollte...Fragen sie doch einfach einmal einen begeisterten Besitzer oder lernen Sie ein Morgan Horse persönlich kennen. Ihre Frage wird beantwortet sein.


Wo liegt das Hauptzuchtgebiet?


Das Hauptzuchtgebiet liegt an der Ostküste der USA. Die meisten Morgan sind in den USA, Kanada und in Groß Britannien registriert, wobei man inzwischen weltweit immer mehr Pferde dieser tollen Rasse finden kann.