Unser Jahr 2008



Auch dieses Jahr haben wir uns wieder nach Kräften bemüht, die Rasse des Morgan Horses in Deutschland bekannter zu machen und den Namen Morgan Horse in der Pferdeszene zu etablieren. Ein großes Highlight war sicher der Besuch eines Morgan Horses auf der Hansepferd Hamburg im April. Mit 55 000 Besuchern und über 350 Pferden ist die Hansepferd die größte Messe Norddeutschlands. Manfred Maas, Besitzer der Grinmorgan Farm in Fockbek, stellte seinen Deckhengst Glenmorgan Leroy Brown dem Publikum vor. Leroy ist einer von aktuell nur drei gekörten Morgan Horse Hengsten in Deutschland; die beiden Anderen sind Leroys Bruder Glenmorgan Nyx Surprise und ihrer beider Vater Glamorgan Damien, beide im Besitz der Glenmorgan Farm von Susen Fischer.

Unser Jahr 2008 Unser Jahr 2008

Glenmorgan Leroy Brown, Glenmorgan Nyx Surprise und Glamorgan Damien ( Foto 1 :Irene Hohe, Foto2: Steffi Niggemeier, Foto 3 Steffi Blochwitz )


Unser Jahr 2008


Unser Wallach Glenmorgan Final Hylight aka. Finn ist ebenfalls ein Vollbruder von Leroy und Nyx und was lag da für uns näher, als den schon erwachsenen und vortrefflich ausgebildeten "großen Bruder" von Finn auf der Hansepferd zu unterstützen. Während des Vorreitens im Rassering wurde eine kurze Beschreibung des Morgan Horses mit seiner einzigartigen Geschichte und seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten verlesen und die zahlreichen interessierten Zuschauer verwickelten Manfred und seine Töchter immer wieder neugierig in ein Gespräch über sein wundervolles Pferd.

Unser Jahr 2008 Unser Jahr 2008

Glenmorgan Leroy Brown ( Fotos: Steffi Niggemeier)


Ebenfalls im April erschien ein Artikel unseres Morganfriend Eva Stock (Edelhof Morgans ) in der Zeitschrift Pferdemarkt, in dem sie einen kurzen Abriss der Morgan Horse Geschichte in Deutschland während der letzten Jahrzehnte gibt.

Unser Jahr 2008

Eva Stock mit KLN Command be Magic
Foto: Steffi Niggemeier


Der Mai war für uns einer der ereignisreichsten Monate in Sachen Morgan Horse. Der Zuchtobmann und Geschäftsführer der British Morgan Horse Society ( BMHS) John Daniels und seine Frau Rosie Daniels bezogen bei uns Quartier während ihrer Durchreise nach Dänemark. Sie waren auf dem Weg zwei ihrer Jungstuten, die dreijährige Briarpatch Halo Duster und die Jährlingsstute Churchtown Boogie Miss zu ihren neuen Besitzern nahe der deutsch-dänischen Grenze zu bringen und machten bei uns eine Pause. Sie fuhren am nächsten Tag nicht ohne von uns das Versprechen erhalten zu haben, unsere freundschaftliche Beziehung auch in Zukunft fortzusetzen und uns schon bald mit einem Gegenbesuch zu revanchieren.

Unser Jahr 2008

Briarpatch Halo Duster und Churchtown Boogie Miss
( Foto: Steffi Niggemeier).


Ende Mai folgte dann das jährliche Treffen der Deutschen Morgan Horse Association in Steinhagen, bei dem Finn seine ersten Erfahrungen mit einer Pferdeveranstaltung machen konnte. Markus, zu diesem Zeitpunkt im Vorstand der DMHA aktiv tätig, und ich hatten schon im Vorfeld mehrere Monate lang alle Hände voll zu tun mit organisatorischen Aufgaben rund um das Treffen. In quasi letzter Sekunde galt es dann noch schnell Informationsmaterial wie Flyer und Plakate, aber auch Verkaufspferdelisten und Boxenschilder für die Pferde, sowie Namensschilder für die Pferdebesitzer zu entwerfen und anzufertigen. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an unseren Morganfriend Claudia Irmer, auf deren tatkräftige Unterstützung wir stets zählen konnten und die, offensichtlich dank Gedankenübertragung, immer in der Lage war, alles so umzusetzen wie es angedacht war.

Unser Jahr 2008

Der Flyer von Steinhagen


Selbstverständlich waren wir besonders gespannt, wie unser kleiner Finn sich in fremder Umgebung benehmen würde, aber, typisch Morgan Horse, Finn zeigte sich von seiner besten Seite und nahm begeistert an allen angebotenen Programmteilen teil.

Unser Jahr 2008 Unser Jahr 2008

Foto: Finn beim Freisprung
und im Freilauf während des Treffens 2008 (Foto: Steffi Niggemeier).


Zu unsere großen Freude erschien im Mai auch ein Artikel über das Morgan Horse in der Zeitschrift "Mein Pferd", der "kleinen Schwester" der unter Pferdeleuten bekannten Zeitschrift St. Georg., dem offiziellen Magazin der FN (Deutsche Reit-und Fahrvereinigung). Für diesen Artikel war ein Team der Zeitschrift mit einer Reiterin zur Glenmorgan Farm angereist, um für die Rubrik "Mein Wunschpferd" einmal den Wunsch einer Leserin zu erfüllen, ein Morgan Horse kennen zu lernen und zu reiten. Mit einem der Deckhengste der Glenmorgan Farm, dem gekörten Glenmorgan Nyx Surprise, wurde ihr dieser Wunsch nun erfüllt und sie war ganz selig, als sie auf dem Platz und im Gelände ihr Traumpferd nach Herzenslust und unter der fachkundigen Anleitung von Trainerin Susen Fischer ausprobieren durfte. Das Interesse an Susens Pferden war nach dem wunderbaren Artikel und den tollen Fotos von Nyx selbstverständlich groß, aber da in diesem Jahr keine Nachzuchten von Nyx zum Verkauf standen, mussten alle Interessenten wohl oder übel auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet werden.

Unser Jahr 2008

Glenmorgan Nyx Surprise beim Fotoshooting der "Mein Pferd"
(Foto: Peter Prohn)


Der Mai ist außerdem, wie bei Pferden hierzulande üblich, der Monat mit den meisten Neuzuwächsen bei unseren Morganfriends gewesen. Sowohl auf der Edelhof Morgans Morgan Farm , als auch auf der Glenmorgan Morgan Horse Farm und der Grinmorgan Morgans Farm gab es in diesem Monat die ersten süßen Morgan Horse Fohlen zu bestaunen.

Unser Jahr 2008 Unser Jahr 2008 Unser Jahr 2008

Edelhof`s Magic Winx, Glenmorgan Justin Command und Grinmorgan Infinity
(Fotos: privat)


Im Juli, in dem wir unseren Urlaub auf der Glenmorgan Farm verbrachten, konnten wir uns mit einigen unserer liebgewonnenen Morganfriends treffen. Außer Manfred, Petra und Jessica Maas, kamen auch noch Christian und Sabine Fuchs, sowie Sabine Reese und Malte Schnelle zum Barbecue, von dem wir uns auch vom ungünstigen Wetter nicht haben beeindrucken lassen. Und da die Stimmung so toll war und wir uns so viel über unsere Morgans zu erzählen hatten, war schnell klar: das wiederholen wir noch einmal! Weil aber der Eine oder Andere dieses Mal nicht kommen konnte, freuen wir uns schon besonders darauf, im nächsten Jahr noch mehr Morganfriends auf unserer Grillparty begrüßen zu dürfen. Vielen Dank auch an Susen Fischer und Klaus Peter Henkel für die freundliche Bewirtung und den tollen Service. Klaus, du bist die gute Seele all dieser Veranstaltungen!

Unser Jahr 2008

Glamorgan Damien am Abend unseres Treffens
( Foto: Steffi Niggemeier).


Ende August dann feierte unser Hof nun schon zum dritten Mal seinen Tag der offenen Tür. Bei absolutem Kaiserwetter kamen die pferdeinteressierten Menschen auch dieses Jahr in Scharen. Erstmalig wurde dieses Jahr der Samstag für die Western- und der Sonntag für die Englisch-Disziplinen vorgesehen. Finn als absolut vielseitiges Pferd wurde gleich an beiden Tagen vorgeführt und zeigte einige Lektionen aus unserem Repertoire. An beiden Tagen waren die Zuschauer sehr begeistert von Finn, vor allem seine Menschenbezogenheit und Sensibilität imponierte der Menge.

Unser Jahr 2008

Finn auf dem Playday 2008 ( Foto: Markus Niggemeier)


Auch bei unserem Morganfriend Manfred Maas gab es im August wieder Neuigkeiten in Sachen Morgan Horse: das diesjährige Hengstfohlen, Grinmorgan Ray Tano, aus der bewährten Anpaarung von Manfreds Hengst Glenmorgan Leroy Brown mit seiner Stute Vonavet Smiley ist von den Richtern des Schleswig Holsteinischen Pferdestammbuchs beim Fohlenbrennen als so gut bewertet worden, dass Ray mit Mutter Smiley und seinen stolzen Besitzern zum Fohlenchampionat bei Bad Segeberg eingeladen wurde. Das andere diesjährige Fohlen, Grinmorgan Infinity, ist übrigens, wie sämtliche Fohlen der Grinmorgan Farm, beim Fohlenbrennen prämiert worden.

Unser Jahr 2008

Der junge Hengst Grinmorgan Ray Tano mit seiner Mutter Vonavet Smiley


Im September und Oktober ging es für uns in Sachen Morgan Horse ziemlich ruhig zu, steckten wir doch mitten im Umzug in ein neues Haus. Unser Morganfriend Susen Fischer allerdings war Anfang September auf einem Trainerseminar in der Nähe von Regensburg, um ihre Qualifikationen für das Centered Riding nach Sally Swift aufzufrischen. Im November dann war Betsy Greene von der University of Vermont zu Besuch in Deutschland. Sie brachte Dawn Severance, eine äußerst vielseitig ausgebildete Trainerin und Züchterin von Morgan Horses mit, um hier einen Workshop zum Thema Pferdevorstellung an der Hand abzuhalten. Die Organisation dieser Veranstaltung lief über die Edelhof Morgan Horse Farm von Eva Stock, die Betsy von einigen früheren Besuchen in Vermont kennt. Betsy, die auch mit dem Landwirtschaftsministerium in Vermont zusammenarbeitet, wollte die Kontakte zu deutschen Morgan Horse Züchtern und Besitzern auffrischen, nachdem sie selbst vor einiger Zeit und im letzten Jahr Ariana Monti schon Teile des Bestands der deutschen Morgan Horses besichtigte.

Unser Jahr 2008

Ariana Monti auf KLN Command be Magic bei ihrem Besuch in Deutschland im November 2006
( Foto: Steffi Niggemeier)


Das Seminar war ein voller Erfolg und umso mehr bedauern Markus und ich es, durch die katastrophale Wetterlage an einer Teilnahme gehindert worden zu sein. Alle fühlten sich äußerst wohl auf der Clearwater-Ranch in Hessen und man war sich einig, dass ein so nettes Beisammensein unbedingt wiederholt werden muß. Liebe Eva, beim nächsten Mal kommen wir aber bestimmt- ganz großes Ehrenwort.

Unser Jahr 2008

Dawn Severance in der in Amerika typischen Saddleseat-Reitweise


Dieses so bewegte Jahr fand dann noch einen friedlichen und ruhigen Ausklang. Nachdem wir das Training von Finn einige Wochen lang nur sporadisch fortsetzten konnten, haben wir es nun in aller Frische wieder aufgenommen . Selbstverständlich wird unser Morgan Horse Enthusiasmus uns auch im neuen Jahr viele schöne Stunden mit netten Menschen bescheren und auch die Ausbildung von Finn wird im nächsten Jahr vertieft. So ist bereits angedacht, dass Finn und ich, nachdem ich schon vor drei Jahren erfolgreich meine Prüfung zum Basispass Pferdekunde bei der FN abgelegt habe, dieses Jahr unser Longierabzeichen machen, sowie an einigen kleineren regionalen Veranstaltungen, wie zum Beispiel einer geführten GHP (Gelassenheitsprüfung)teilnehmen. Eventuell wird Finn in diesem Jahr auch zum Beritt zu unserer Züchterin, Trainerin und lieben Freundin Susen Fischer gehen, so dass zu all dem, was Finn bisher gelernt hat, auch noch das Reiten hinzukommt.

Zu unseren Aktivitäten rund um das Morgan Horse kam natürlich auch der weitere Aufbau unserer Homepage hinzu. Zuerst als kleines privates Projekt gestartet, haben wir mittlerweile 34 Morganfriends auf der ganzen Welt, die stolz darauf sind, ihre Pferde durch unseren Internetauftritt der Öffentlichkeit zu präsentieren -und es werden stetig mehr. Diese Morganfriends waren selbstverständlich im letzten Jahr oftmals genauso rührig wie wir, doch das liest man besser auf den einzelnen Seiten nach.

Unser Jahr 2008

Glenmorgan Final Hylight
voller Power für das neue Jahr 2009 ( Foto: Steffi Niggemeier)


Wir sind gespannt, was das Jahr 2009 uns bringen wird und blicken optimistisch einem weiteren tollen Morgan-Jahr entgegen!



Mit morganlichen Grüßen verbleiben

Markus und Steffi Niggemeier